Archiv


              Ausstellung in der Galerie erstererster

                   Pappelallee 69, 10437 Berlin 

                         22. bis 27. Juni 





Markus Hauser, Berlin, zeigt neue und alte Arbeiten. Es werden sehr unterschiedliche Seiten seines malerischen  Arbeitens dargestellt und wie aus der Zeit oder dem künstlerischen Leben herausgegriffene Momente sichtbar gemacht. Hausers figürliche Arbeiten waren seit Mitte der achziger Jahre geprägt vom Motiv der Frau - Akte, Köpfe, Liegende, Schlafende, Gehende...Motive, welche in dieser frühen Zeit oft seiner Vorstellung entsprangen, während die späteren Darstellungen dieser Werkgruppe nach Motiv gearbeitet sind. Eine andere wichtige Gruppe stellen die seit etwa 2010  entstehenden "Dämmerung" - und "Himmel und Erde" - Motive dar, zu welchen auch die neuesten Bilder gehören. Hierbei ist das Motiv mehr als eine  Art Farbfeldmalerei und nicht eigentlich als "Landschaft" zu verstehen. Wie bei seinen frühen Frauendarstellungen liegen diesen Bildern keine Motive im Äußeren zugrunde, sondern der Künstler arbeitet hier aus seiner Vorstellung heraus und sucht imaginativ nach "stimmigen" und doch überraschenden Zusammenwirkungen von Farbe und Form.







Es ist wieder soweit: 

Die teilnehmenden Künstler und ihre Standorte sind hier zu finden:  https://kunst-im-oderbruch.de/

Ich bin wie letztes Jahr als Gastausteller bei Waldemar Witkowski dabei und auf der Liste der Teilnehmer/Standorte unter Nummer 29 zu finden.









--Verlängert bis 06. April 2022--

Ausstellung "Himmel und Erde" 2.Feb. bis 18. März




Nach oben